WM 2010 – ohne Cacau gegen Argentinen

cacauAm Samstag, 3.7. geht es im Viertelfinale für Deutschland gegen Argentinien. Während die Aufstellung des deutschen Teams noch nicht feststeht, steht leider schon eins fest: Der in Brasilien geborene (27. März 1981 in Santo André als Claudemir Jeronimo Barreto) deutsche Nationalspieler Cacau wird höchstwahrscheinlich nicht spielen können.

Eine Bauchmuskelverhärtung lässt ihn nicht trainieren. Das ist wirklcih schade, galt er doch als guter Klose Ersatz im Spiel gegen Serbien und als guter Joker der anderen Spieler.

Erst im Februar 2009 erlangte er die deutsche Staatsbürgerschaft und schon am 19. Mai 2009 wurde er von Jogi Löw zur Asienreise eingeladen. Am 29. Mai 2009 spielte er in Shanghai gegen China das erste Mal im Deutschlandtrikot.

„Cacau“ ist übrigens nur sein Spitzname – anstatt seines bürgerlichen Nachnamens trägt er als einziger Spieler auf dem Trikot der deutschen Nationalmannschaft diesen Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.