Sepp Blatter findet positive Worte für Brasilien

Vor einem Jahr fand in Südafrika die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft statt. Schon während der Weltmeister 2010 ermittelt wurde, liefen die Vorbereitungen für die kommende Fußball WM 2014 in Brasilien bereits auf Hochtouren. Noch über 900 Tage bis zum Eröffnungsspiel der WM 2014, gab der FIFA-Präsident Sepp Blatter vor kurzem ein kurzes Statement zur aktuellen Situation ab.

Blatter ist sich sehr wohl bewusst darüber, dass Brasilien bis zum kommenden Jahr noch immer vor großen Herausforderungen steht, dennoch zeigt er sich äußerst zuversichtlich, dass das Land mit allen Vorbereitungen rechtzeitig fertig sein wird.

Insgesamt an 12 Orten werden die Spiele der WM 2014 ausgetragen. Dazu gehören Rio de Janeiro, São Paulo, Manaus, Curitiba, Recife, Porto Alegre und die Hauptstadt Brasília. In den vergangenen Monaten hatte es vermehrt Kritik in Bezug auf die Bauarbeiten gegeben, weil diese nur schleppende vorangehen, doch Blatter ist überzeugt davon, dass alles rechtzeitig fertig sein wird.

Einige (etwa 4 bis 5) der Stadien müssen bereits ein Jahr vor Beginn der Weltmeisterschaft fertig sein, denn im Jahr 2013 findet in Brasilien der Confederations-Cup statt. Doch auch diesbezüglich glaubt Sepp Blatter fest an Brasilien.

Abgesehen von den Vorbereitungen in denen Brasilien steckt, können sich Fußballfans auf ein tolles Turnier freuen. Mit ihnen freuen sich natürlich auch die Buchmacher, die vor allem während Fußball-Großereignissen Hochsaison haben. Natürlich bieten sie Wetten auf alle Spiele der WM, der WM-Qualifikation und natürlich auch die Spiele des Confederations-Cups an. Bestimmt finden Sie auch den ein oder anderen Buchmacher, der Wetten darauf annimmt, ob die WM 2014 schließlich tatsächlich in Brasilien stattfinden wird, oder aber doch noch relokalisiert werden muss. Es bleibt diesbezüglich durchaus spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.